Navigation
Malteser Grefrath

Chronik der Malteser Grefrath

 20. März 1988 Gründungsfeier in Vinkrath

1988

  • Mai: erster EH-Kurs in der alten Bücherei an der Lobbericher Straße
  • Juni: Aufnahme der Zustellung des Mittagstisches in Oedt und Mülhausen 
  • unser erstes Fahrzeug - ein gebrauchter VW Polo -  durch Spenden finanziert – wird angeschafft
  • Beteiligung im Katastrophenschutz als Fernmeldeeinheit
  • September: Erster Einsatz für die Fernmeldeeinheit zur 1000-Jahr-Feier Lobberich

1989

  • Juli: Bezug der ersten eigenen Dienststelle: ehemalige Bäckerei Winkels, Vinkrather Straße / Ecke Nordstraße
  • Oktober: Begleitung der Behinderten-Romwallfahrt durch 5 Helfer
  • November: Einrichtung eines Hilfskrankenhauses in Lobberich durch die Malteser im Kreis Viersen für die ersten 500 DDS-Übersiedler
  • Dezember: Aufstellung erster Altkleider-Container

1990

  • Mai: Anforderung der inzwischen gut ausgebildeten Fernmeldeeinheit zum Einsatz                        „90. Katholikentag“ in Berlin (inkl. ELW)
  • Juni: Aktivierung Hilfskrankenhaus in Lobberich für 248 Oberschlesier

1991

  • Januar: Anschaffung neues Fahrzeug für den Mahlzeitendienst:  Opel Combo

1992

  • Juli: Anschaffung kleiner LKW - 7,5to - zur Unterstützung der Fernmeldeeinheit sowie zur Sammlung von Altkleidern
  • Dezember: Organisation Hilfstransport nach Ungarn in Zusammenarbeit mit den Maltesern aus Drensteinfurt

 1993

  • Erster Ortsseelsorger -> Pastor Dr. Graßhoff 

1994

  • weitere Unterstützung für Ungarn: u.a. Möbel und andere Hilfsgüter 
  • April: Bezug neue Dienststelle an der Mülhausener Straße (nach 3 monatiger Renovierungszeit) 
  • Oktober: Gründung Kleiderkammer (Garage)
  • Dezember: Gründung Hospizgruppe 

    Nach einem Jahr Vorbereitung Ausbildung von 11 Damen und Herren

    zu Hospizhelfern. Namensgebung nach dem verstorbenen, Aachener

    Bischof „Klaus Hemmerle“ 

1995

  • Januar: Umzug der Kleiderkammer in die erste Etage
  • Oktober: Beteiligung an der Behindertenromwallfahrt
  • Anschaffung eines 40tonner Sattelzuges (altes Bundeswehrfahrzeug)

1996

  • Januar: erster Hilfstransport nach Polen

1997

  • Erste Begegnung mit der Delegation polnischer Malteser. 

     Partnerschaft zwischen Grefrath und Polen vereinbart

     (Hilfstransporte & Aufbau eines Hilfsdienstes)

1998

  • Januar: Besuch in Rom mit einer Delegation der polnischen Malteser
  • März: Erster Arbeitsbesuch in Posen

1999

  • Dezember: Alarmbereitschaft für die Fernmeldeeinheit im Zuge der Jahrtausendwende 

Verbesserung Funkraum (Einsatzleitstelle für den Kreis Viersen) 

Abschaffung 40Tonner (aus Kostengründen)

2000

  • Juni: Besuch bei unseren Partnern in Polen - Einweihung des Behindertenzentrums in Puscykowo
  • Oktober: neuer Ortsseelsorger -> Pfarrer Johannes Quadflieg

2001

  • November: Gründung des Malteser-Stübchens

2002

  • Juni: neue Partnerschaft mit den polnischen Maltesern im Ermland
  • September: Einführung der „Reliquie des Heiligen Kreuzes“ in Groß Klebark – Teilnehmer der Feierlichkeiten: 

Ortsbeauftrager Lothar Kemski sowie 

ehrenamtlicher Geschäftsführer Markus Jung

2004

  • Mai:

10 Jahre Hospizarbeit

16 Jahre Malteser Grefrath

Seit 2003: 50 Jahre Malteser in Deutschland 

2005

  • März: Gründung Trauerkaffee: offener und ökumenischer Gesprächskreis mit Treffpunkt Cyriakushaus

2008

  • Januar: Trauerarbeit mit neuem Konzept
  • November: 1ter Platz des „Freundlich-Zuverlässig-Malteser-Prädikats“ bei bundesweiter Befragung der Kunden im Menüservice. 

2009

  • November: Großer Trödel und Büchermarkt in Zusammenarbeit mit Johnson Controls
  • 15 Jahr-Feier Hospizgruppe Klaus Hemmerle

2010

Große Sanierung des Dienstgebäudes wegen Feuchtigkeit


2011

  • Juni: Aufstockung im Menüservice – jetzt 2 Fahrzeuge
  • Einstellung erster Bufdi 

2011

  • Juli: Abschluss der Sanierungsarbeiten

2012

  • Einstellung zweiter Bufdi 
  • September: 10. Romwallfahrt – 8 Teilnehmer/Betreuer aus Grefrath
  • Dezember: Weihnachtsfeier für die Hospizhelfer
  • Verabschiedung Frau Rita Dückers nach 19 Jahren

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Grefrath  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE44370601931004011216  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX