Navigation
Malteser Grefrath

Online-Umfrage zum ehrenamtlichen Engagement: Malteser rufen zur Beteiligung auf

06.08.2019

Seit Mitte Juli läuft die erste große landesweite Online-Befragung der Bevölkerung und der ehrenamtlichen Einsatzkräfte im nord-rhein-westfälischen Katastrophenschutz. Dabei geht es um die Motivation und Hemmnisse bei der Ausübung eines Ehrenamts in diesem Bereich. Initiator der Befragung ist das Innenministerium in enger Zusammenarbeit mit den Hilfsorganisationen, dem Feuerwehrverband und dem THW. Die Malteser in der Diözese Aachen rufen auch die Menschen zwischen Eifel und Niederrhein auf, sich an der Umfrage zu beteiligen. „Katastrophenschutz ist ohne Menschen im Ehrenamt nicht denkbar“, betont Diözesangeschäftsführer Wolfgang Heidinger. Sie zu gewinnen, sei essentiell wichtig. Deshalb wolle die Landesregierung wissen, wie sie den Freiwilligen in Nordrhein-Westfalen unter die Arme greifen kann. Neben der Befragung der bereits ehrenamtlich Engagierten bis Oktober (www.ku.de/befragungengagierte) läuft die Befragung der Bevölkerung bis Ende des Jahres (www.ku.de/befragungbevoelkerungkats). Aus den Befragungsergebnissen sollen Maßnahmen zur Neugewinnung von Mitgliedern entwickelt werden.

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Grefrath  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE44370601931004011216  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX